"Am schwersten auf der Welt zu

verstehen ist die Einkommensteuer."

- Albert Einstein -

Willkommen!


Unsere Kanzlei wurde im Jahre 1974 gegründet. Am 01.07.2005 hat der jetzige Inhaber Jürgen Wagner diese vollständig übernommen.. »weiterlesen

Lernen Sie uns kennen!


In einem für Sie kostenlosen Erstgespräch analysieren wir Ihre individuellen Anliegen und zeigen Ihnen, was wir für Sie tun können. »mehr

Noch Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter! Nehmen
Sie unverbindlich mit uns Kontakt auf:
 

                        Tel:   07157 / 5226 - 0
                        Fax:  07157 / 5226 - 26

Aktuelle Steuernews

  • "Living apart together" - Zusammenveranlagung trotz langjähriger räumlicher Trennung
  • 27.03.2017 | Das Finanzgericht (FG) Münster hat entschieden, dass auch langjährig getrennt lebende Ehegatten zusammen zur Einkommensteuer veranlagt werden können. In der heutigen Zeit seien auch Formen des räumlich getrennten Zusammenlebens („living apart together“) üblich.

  • Entschädigungen für ehrenamtliche Richterinnen und Richter teilweise nicht zu versteuern
  • 22.03.2017 | Ehrenamtliche Richterinnen und Richter haben entgegen der bisherigen Auffassung der Finanzverwaltung die Entschädigung für Zeitversäumnis nicht zu versteuern, wie der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden hat. Steuerpflichtig bleibt demgegenüber die Entschädigung für Verdienstausfall.

  • Rente: Krankenversicherungsstatus überprüfen
  • 21.03.2017 | Versicherte sollten sich rechtzeitig vor dem Eintritt in die Rente auch über ihren Krankenversicherungsstatus informieren. Für die Rentenversicherungsträger besteht keine Beratungsverpflichtung hinsichtlich der Vorversicherungszeit für den Zugang zur Krankenversicherung der Rentner (KVdR). Darauf weist die Bundesregierung hin.